Stadtfeldstraße beruhigen – Endausbau nicht vertagen!

Die SPD unterlag in der vergangenen Legislaturperiode immer wieder mit ihrem Ansinnen, die Stadtfeldstraße endlich verkehrsberuhigt auszubauen. Der Zustand der Straße ist im neuen und alten Bereich nicht hinnehmbar. CDU und FDP haben jedoch jede Initiative zur Bereitstellung von Geldern mit ihrer Mehrheit verhindert. Durch neue große Baugebiete soll sich der Ausbau nun noch weiter verzögern. Die Stadtfeldstraße muss aber vor allem auch fahrradfreundlicher werden. Unser Vorschlag: Die innerstädtische Abschnitt der Straße wird Fahrradstraße – der Parkraum bleibt erhalten. Gleichzeitig muss es eine echte Entlastungsstraße geben, die Verkehr auf die Bundesstraße nach Senden/Münster umleitet.

Dafür setzte ich mich ein.

Ihr Dirk Havermeier